Logisches Denken im Einstellungstest

Logisches Denken Einstellungstest Logiktest

Warum ist logisches Denken so wichtig?

Schlüssiges, folgerichtiges Denken, welches zu einleuchtenden und korrekten Schlussfolgerungen bzw. Aussagen führt – so wird logisches Denken definiert. Es bedeutet, dass man Sachverhalte gut erfassen und sich einen Überblick über Zusammenhänge oder Ablaufmuster verschaffen kann, auf deren Grundlage man vernünftige Entscheidungen trifft. Aus diesem Grund ist das logische Denken Teil jedes Einstellungstests. Ein Logiktest setzt sich in der Regel aus graphikgebundenen, zahlengebundenen sowie sprachgebundenen Aufgaben zusammen. Was dich beim Einstellungstest zum logischen Denken im Auswahlverfahren erwartet, welche typischen Fragestellungen auf dich zukommen und wie du diese üben kannst, zeigen wir dir in diesem Beitrag.

Testtraining: Hier online dein logisches Denken testen!

Mit dem kostenlosen Logiktest kannst du dein analytische Denkweise testen und für den Ernstfall üben!

Bist du schon fit für deinen Einstellungstest? Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Der Übungstest setzt sich aus unterschiedlichen Aufgaben zum logischen Denken zusammen, die per Zufallsprinzip aus dem Aufgabenpool ausgespielt werden. Der beispielhafte Logiktest soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich im Eignungstest erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 10 Fragen
Testfelder: Zahlenreihen, Matrizen
Prozentsatz zum Bestehen: 50 %
Zeitlimit: 5 Minuten

Testdurchführung: Arbeite dich zügig und konzentriert durch den Test: Solltest du mit einer Frage Probleme haben, kehre am Ende des Tests dorthin zurück. Teile dir die Zeit pro Frage ein - im Schnitt zwischen 20 und 30 Sekunden.

1 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

2 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

3 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

4 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

5 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

6 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

7 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

Question Image

8 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

9 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

10 / 10

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

Dein Testergebnis wird ausgewertet. 📊

Zum Testtrainer

Optimale Testvorbereitung mit Plakos

Diesen Test bewerten
17 Bewertungen
[Sterne: 4.7 von 5]

Inhaltsverzeichnis (zum Abschnitt springen)

Das erwartet dich beim Logiktest im Auswahlverfahren

Um Probleme auf kreativen Weg zu lösen oder um richtige Schlussfolgerungen ziehen zu können, benötigt man in vielen Berufen logisches Denken. Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten erkennen und Informationen miteinander kombinieren, sind Fähigkeiten, die bei den Bewerbern in Logiktests abgeprüft werden. Hierbei möchten die Personaler vor allem herausfinden, wie es um dein intelligentes Verhalten bestellt ist und ob du Aufgabenstellungen sinnvoll und schlüssig lösen kannst. Dein Urteilsvermögen und auch deine Problemlösungskompetenz werden im Logik-Einstellungstest auf die Probe gestellt.  

Typische Aufgaben zum logischen Denken

Der Prüfungsbereich logisches Denken ist in fast allen Einstellungstests zu finden. Das ist kein Wunder: Vom Mechatroniker bis zur Steuerfachangestellten ist flüssiges Arbeiten nur möglich, wenn Mitarbeiter eigenständig, vernünftig und zielorientiert schlussfolgern können. Besonderes Fachwissen benötigst du dafür nicht. Vielmehr versuchen Logiktests mit visuellen, nummerischen und verbalen Aufgaben dein Abstraktionsvermögen zu prüfen und dein analytisches Denken herauszufordern.

Die meisten Logikaufgaben müssen im Multiple-Choice-Verfahren gelöst werden und die Fragestellung folgt in der Regel immer einen bestimmten Muster. So zum Beispiel sind bei Zahlenreihen, Analogien, Buchstabenreihen oder Matrizen immer mehrere Elemente nach einer bestimmten Regel angeordnet, deren Zusammenhang man herausfinden muss, um das jeweils fehlende „Puzzleteil“ zu ergänzen. Aber auch Aufgaben zu absurden Schlussfolgerungen – die fern der Realität sind und keinen Sinn ergeben – deren logische Zusammenhänge man nachvollziehen muss, sind beliebte Aufgaben von Einstellungstests im Bereich Logik.

Buchstabenreihen fortsetzen

Wer das ABC im Schlaf aufsagen kann, wird mit diesen Aufgaben zum logischen Denken kaum Probleme haben. Hier wird meist ein Teil des Alphabets vorwärts aber auch rückwärts geschrieben vorgeben und du sollst die Reihe logisch ergänzen. Oder eine Buchstabenreihe besteht aus Groß- und Kleinbuchstaben und es wird erwartet, dass du das Muster dahinter erkennst und aufzeigen kannst.

Figurenreihen fortsetzen

Logik und Abstraktion sind bei diesem Testtyp gefragt: Bilderreihen zeigen Elemente, die von Bild zu Bild verschiedene Attribute aufweisen. Sie rotieren, variieren in Form, Farbe, Position oder Anzahl usw. Du sollst bestimmen, welches System hinter den Abweichungen steckt und die richtige Fortsetzung erkennen. Mit diesen Übungen kann man prima sein logisches Denken trainieren.

Zahlenreihen fortsetzen

Zahlenreihen fortsetzen sind absolute Klassiker und finden sich in nahezu jedem Einstellungstest wieder. Um herauszufinden, wie es um die Logik der Bewerberinnen und Bewerber bestellt ist, sind diese Aufgaben zum logischen Denken bestens geeignet. Wie auch bei den Buchstaben- und Figurenreihen, stehen hinter Zahlenreihen oder Zahlenfolgen meistens Regeln, die du herausfinden musst, um die richtige Zahl zu ergänzen. Ein vereinfachtes Beispiel wäre die Zahlenreihe 2 – 4 – 6 – 8 – 10. Welche Zahl würde die Reihe sinnvoll fortsetzen? Richtig, die 12. Hier ist es einfach zu erkennen, dass du jedes Mal +2 rechnen musst. Mehr Zahlenreihen Aufgaben zum üben, stellen wir dir in unserem kostenlosen Logiktest zu Verfügung. 

Dominosteine Test

Zur Abfrage deines logischen Denkvermögens werden neben Mathematikaufgaben auch verschiedene Aufgaben aus Ziffern, Buchstaben, Formen und Symbolen genutzt. Hierzu findet sich auch der Dominosteine Test wieder, denn Dominoreihen sind eine beliebte Testweise, um die Logik des Prüflings zu testen. Hierbei wird geprüft, ob du die Dominoreihen sinnvoll ergänzen bzw. weiterführen kannst.

Grafikanalogien

Die figurale Intelligenz gepaart mit Logik wird in Eignungstests gerne mittels Grafik-Analogien überprüft. Abgebildet sind beispielsweise drei geometrische Figuren und die Aufgabe besteht darin zu entdecken, wie sich die erste Figur zur Zweiten verhält. Anhand deiner Erkenntnis sollst du nun die zur dritten Darstellung passende Form in der vorgegebenen Auswahl finden. Den Dreh hast du sicher ganz schnell raus, wenn du mit unserem Logiktest online übst.

Matrizentest

Ein Logiktest ohne Matrizen Aufgaben ist eher die Seltenheit, denn auch wie die Zahlenreihen, ist der Matrizentest ein typisches Aufgabenfeld in Einstellungstests. Auf Matrizen stehen tabellarisch angeordnete Zahlen oder Figuren in einem bestimmten Zusammenhang. Die Verknüpfung kann waagerecht, senkrecht oder diagonal betrachtet ersichtlich sein. Deine Analyse soll zur Auswahl des fehlenden Elements führen. Dabei solltest du immer folgende Überlegungen anstellen: werden Elemente gedreht oder gespiegelt, kommen Symbole oder Zahlen hinzu oder werden entfernt, ändern sich Formen oder Farben? 

Syllogismus (absurde Schlussfolgerungen)

Ein Syllogismus besteht aus zwei Aussagen, welche sich aufeinander beziehen und eine Schlussfolgerung ermöglichen. Es gilt sich zu entscheiden, welche Konsequenzen die korrekten sind, indem man absurde Schlussfolgerungen aussortiert. Syllogismen testen die Fähigkeit des logischen Denkens in verschiedenen Schwierigkeitslevel.

Flussdiagramme

Flussdiagramme zu lesen und zu verstehen hilft uns dabei, Vorgänge zu durchschauen und Folgen abzuschätzen oder typische Handlungen daraus zu ersehen. Im Polizei Einstellungstest ist dieser Prüfungsteil z.B. unabdingbar. Gezeigt werden z.B. das Angebot und die Auswahlfunktionen eines Heißgetränkeautomaten. Welches Getränk gibt er aus, wenn du einmal ja und dreimal nein drückst? Mit unseren kostenlosen Übungen und originalgetreuen Aufgaben zum logischen Denken kannst du dich u. a. auch auf den Flussdiagramme Test vorbereiten. 

Tipps rund um logisches Denken

Wir werden oft gefragt, ob man für Logiktests üben kann. Manche Bewerber/-innen sind kurz vorm Verzweifeln und schreiben uns sogar „Ich kann nicht logisch denken”. Selbst wenn dem so wäre, ist das kein Grund zur Panik. Logik kann man lernen! Bei uns findest du sowohl leichtere Übungen für den Einstieg als auch Fragen für Fortgeschrittene und Aufgaben, die echte Herausforderungen darstellen. Auch wenn du schon recht fit im Schlussfolgern bist, empfehlen wir dir weiterhin logisches Denken zu üben. Je mehr Punkte du in dieser Kategorie des Einstellungstests erreichen kannst, desto besser!

Die Testkategorien im Einstellungstest

Allgemeinwissen

Sprachverständnis

Mathematik

Konzentration

Logisches Denken

Räumliches Denken

Technisches Verständnis

[Bildnachweis: Jo Panuwat D/Shutterstock.com]
17 Bewertungen
[Sterne: 4.7 von 5]