IHK Prüfung Industriefachwirt

Die Abschlussprüfung zum Industriefachwirt

Du bereitest dich auf die Prüfung für den Industriefachwirt vor und hast noch offene Fragen? Mit diesem kurzen Beitrag gehen wir auf die drei häufigsten Fragen vor der Prüfungsvorbereitung ein.

  • Was bringt mir der Industriefachwirt?
  • Wie lange dauert die Prüfung?
  • Welche Inhalte werden abgeprüft?

Testtraining: Vorbereitung auf die IHK Prüfung Industriefachwirt!

Der kostenlose Übungstest für die WISO-Prüfung ist ideal für die IHK Prüfung Industriefachwirt. Mit den WISO Prüfungsfragen kannst du dein Wirtschafts- und Sozialkunde Wissen prüfen und für den Ernstfall lernen!

Bist du schon fit für deine IHK Prüfung? Finde es mit unserem WISO-Test heraus!

Die WISO-Prüfung setzt sich aus unterschiedlichen Fragen aus dem Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde zusammen, die per Zufallsprinzip aus dem Aufgabenpool ausgespielt werden. Der beispielhafte WISO-Prüfung soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich in der IHK Prüfung erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 20 Fragen
Prozentsatz zum Bestehen: 50 %
Zeitlimit: 10 Minuten

Testdurchführung: Arbeite dich zügig und konzentriert durch den Test: Solltest du mit einer Frage Probleme haben, kehre am Ende des Tests dorthin zurück. Teile dir die Zeit pro Frage ein - im Schnitt zwischen 20 und 30 Sekunden.

1 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was passiert mit einem Erwachsenen, der unter fortschreitender Demenz leidet und vollständig die Kontrolle über sich selbst verliert?

2 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Das Grundkapital der Aktiengesellschaft…

3 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Zu den Betriebsmitteln gehören unter anderem…

4 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welcher der aufgeführten Anhaltspunkte muss eine Person in jedem Fall erfüllen, um als
Arbeitgeber zu fungieren?

5 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Variante gehört nicht zum ökonomischen Prinzip?

6 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Bedeutung hat die Abkürzung „StPO“?

7 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Ein Bekleidungshersteller muss für die neue Kollektion 1.000 Damenblusen herstellen und hat nur wenig Stoff zur Verfügung. Um welche Art des ökonomischen Prinzips handelt es sich?

8 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche der folgenden Gesellschaftsformen ist eine Kapitalgesellschaft?

9 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wann fallen in der Regel hohe Renditen an?

10 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wo ist das Jedermannsrecht heute noch weit verbreitet?

11 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist der dispositive Faktor?

12 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welcher dieser Produktionsfaktoren ist dispositiv?

13 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Produktionsfaktoren gelten im Handel?

14 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was versteht man unter den ökonomischen Maximalprinzip?

15 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was versteht man unter der Marktform Polypol?

16 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

In welchem Fall kommt ein Kaufvertrag rechtskräftig zustande?

17 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche der Kennzahlen gehört nicht zum ökonomischen Prinzip?

18 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Bei welchen der folgenden Güterarten handelt es sich um Substitutionsgüter?

19 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

In welchem Fall handelt es sich um Produktionsgüter zum Verbrauch?

20 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wie heißen in einem Ausbildungsvertrag die Vertragsparteien?

Dein Testergebnis wird ausgewertet. 📊

Zum Testtrainer

Ablauf der IHK Prüfung Industriefachwirt

Was bringt mir der Industriefachwirt?

Was genau die Weiterbildung dir bringt, hängt zum Teil von den Möglichkeiten bei deinem Arbeitgeber ab. Grundsätzlich lässt sich der Fachwirt bei den kaufmännischen Berufen mit dem Meister bei den technischen Berufen vergleichen. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind bei den Fachleuten sehr gut. In vielen Managementpositionen wird die Weiterbildung zum Fachwirt sogar vorausgesetzt.

Wie lange dauert die Prüfung?

Die schriftliche Prüfung hat eine Gesamtdauer von max. 330 min, während die mündliche Prüfung aus Präsentation und Fachgespräch insgesamt ca. 30 min in Anspruch nimmt.

Welche Inhalte werden in der Industriefachwirt Prüfung abgefragt?

Die Prüfung für Industriefachwirte gliedert sich in wirtschaftsspezifische Qualifikationen (das ist der schriftliche Teil der Prüfung) und in handlungsspezifische Qualifikationen (das ist der Mündliche Teil der Prüfung).

Die schriftliche Prüfung wird in vier Bereichen abgelegt, welche jeweils 60-90 Min. Zeit in Anspruch nehmen:

  • Volks- und Betriebswirtschaft – 60 Min.
  • Rechnungswesen – 90 Min.
  • Recht und Steuern – 60 Min.
  • Unternehmensführung – 90 Min.

Der mündliche Teil besteht aus einer Präsentation und einem Fachgespräch. Der Prüfling wählt selbst ein Thema für die Präsentation, welche ca. 10 Min. dauern soll. Gleich im Anschluss wird das Fachgespräch durchgeführt, welches ca. 20 Min. dauert.

Dabei wählt der Prüfling insgesamt 2 aus den folgenden Handlungsbereichen aus:

  • Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen
  • Produktionsprozesse
  • Marketing und Vertrieb
  • Wissens- und Transfermanagement
  • Führung und Zusammenarbeit

Für die Vorbereitung auf deine IHK Prüfung Industriefachwirt können wir dir den Onlinekurs Industriefachwirt Prüfung empfehlen. 

2 Bewertungen
[Sterne: 5 von 5]