IHK Prüfung Speditionskaufmann

Die Abschlussprüfung zum Speditionskaufmann

Du bereitest dich auf die Prüfung für den Speditionskaufmann vor und hast noch offene Fragen? In diesem Beitrag gehen wir auf die am häufigsten gestellten Fragen ein.

  • Wie lange dauert die Prüfung?
  • Welche Themen kommen in der Prüfung dran?
  • Wie sieht die praktische Prüfung aus?

Testtraining: Vorbereitung auf die IHK Prüfung Speditionskaufmann!

Der kostenlose Übungstest für die WISO-Prüfung ist ideal für die IHK Prüfung Speditionskaufmann. Mit den WISO Prüfungsfragen kannst du dein Wirtschafts- und Sozialkunde Wissen prüfen und für den Ernstfall lernen!

Bist du schon fit für deine IHK Prüfung? Finde es mit unserem WISO-Test heraus!

Die WISO-Prüfung setzt sich aus unterschiedlichen Fragen aus dem Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde zusammen, die per Zufallsprinzip aus dem Aufgabenpool ausgespielt werden. Der beispielhafte WISO-Prüfung soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich in der IHK Prüfung erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 20 Fragen
Prozentsatz zum Bestehen: 50 %
Zeitlimit: 10 Minuten

Testdurchführung: Arbeite dich zügig und konzentriert durch den Test: Solltest du mit einer Frage Probleme haben, kehre am Ende des Tests dorthin zurück. Teile dir die Zeit pro Frage ein - im Schnitt zwischen 20 und 30 Sekunden.

1 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist das Bruttoinlandseinkommen?

2 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was gilt als Merkmal eines liberalen Wirtschaftssystems?

3 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Bei welcher der Güterarten handelt es sich um ein Konsumgut?

4 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wann fallen in der Regel hohe Renditen an?

5 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Aufgabe hat der Leitzinssatz?

6 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Das Grundkapital einer Aktiengesellschaft muss mindestens…

7 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist eine Willenserklärung?

8 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Produktionsfaktoren gelten im Handel?

9 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Ein Bekleidungshersteller muss für die neue Kollektion 1.000 Damenblusen herstellen und hat nur wenig Stoff zur Verfügung. Um welche Art des ökonomischen Prinzips handelt es sich?

10 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist unter der Liquidität eines Unternehmens zu verstehen?

11 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Variante gehört nicht zum ökonomischen Prinzip?

12 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welcher dieser Produktionsfaktoren ist dispositiv?

13 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Bei welchen der folgenden Güterarten handelt es sich um Substitutionsgüter?

14 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Robert ist fünf Jahre alt und schließt ein Abo für eine Kinderzeitschrift ab. Welcher Sachverhalt ist richtig?

15 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Zu welchen Güterarten zählen Dienstleistungen?

16 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Bei welcher der folgenden Vertragsarten ist die Schriftform erforderlich?

17 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist der Unterschied zwischen Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit?

18 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Zu den Betriebsmitteln gehören unter anderem…

19 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was passiert mit einem Erwachsenen, der unter fortschreitender Demenz leidet und vollständig die Kontrolle über sich selbst verliert?

20 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist der dispositive Faktor?

Dein Testergebnis wird ausgewertet. 📊

Zum Testtrainer

Ablauf der IHK Prüfung Speditionskaufmann

Die IHK Prüfung zum Speditionskaufmann ist in drei Abschnitte geteilt und findet an zwei aufeinanderfolgenden Prüfungstagen statt. Der erste Teil Leistungserstellung in Spedition und Logistik, der sich grundsätzlich in zwei Teile gliedert, dauert insgesamt 180 Minuten. Zu den Inhalten bzw. dem Aufbau kommen wir noch im nächsten Abschnitt.

Als nächsten haben wir das Prüfungsfach Kaufmännische Steuerung und Kontrolle mit 90 Minuten am zweiten Prüfungstag. Und als letztes das Prüfungsfach Wirtschafts- und Sozialkunde mit insgesamt 60 Minuten Prüfungszeit.

Die Prüfungsinhalte

Insgesamt gibt es wie eben erwähnt drei Prüfungsfächer die schriftlich abgefragt werden  sowie eine mündliche Prüfung speziell nur für das Fach Leistungserstellung Spedition und Logistik. Wie bereits erwähnt teilt sich das Prüfungsfach „Leistungserstellung Spedition und Logistik“ in zwei Teile auf:

  • In den verkehrsübergreifenden Teil; hierunter fallen bspw. LKW, Flugzeug, Schiffe, Lager und Logistik mit rein. Dieser Part dauert 120 Minuten.

Wichtig hierbei zu beachten ist, dass es keine Multiple-Choice-Aufgaben sind sondern auszuformulierende Fragen bzw. Antworten.

  • Beim Part zwei handelt es sich dann um den verkehrsspezifischen Teil.

Hinweis: Bei der Anmeldung zur Zwischenprüfung wirst du im Anmeldeformular dazu  aufgefordert dich für zwei Verkehrsträger zu entscheiden!

Im verkehrsspezifischen Teil (60 Minuten / 30 Punkte) kannst du zwei der fünf Verkehrsträger vor der Prüfung auswählen. Du hast die Auswahl zwischen: 

  • Straßenverkehr
  • Schienenverkehr
  • Luftverkehr
  • Binnenschifffahrt 
  • Seeschifffahrt

Der Prüfungsausschuss entscheidet, welcher Verkehrsträger in der Abschlussprüfung zum Speditionskaufmann bearbeitet werden soll. Bis zum Tag der Prüfung erfährst du nicht, welches Thema der zwei dich erwartet. Die Information selbst erfolgt am Prüfungstag. Also am besten möglichst gut vorbereiten!

Im Prüfungsfach Wirtschafts- und Sozialkunde erwarten dich allgemeine wirtschaftliche und berufliche Themen, die du unter anderem im ersten Lehrjahr kennengelernt hast. Bereite Dich hier am besten  auf folgende Themengebiete vor: 

  • Grundlagen des Wirtschaftens, 
  • rechtliche Rahmenbedingungen des Wirtschaftens,
  • menschliche Arbeit im Betrieb, 
  • Steuern, 
  • Markt und Preis/Wirtschaftsordnung
  • und Grundzüge der Wirtschaftspolitik in der sozialen Marktwirtschaft.

Im Prüfungsfach Kaufmännische Steuerung und Kontrolle erwarten dich die Themen wie

  • Kosten- und Leistungsrechnung 
  • Fahrtkostenabrechnung,
  • Deckungsbeitrag, 
  • Abschreibungen etc.

Das Ergebnis bekommst du nach ca. 4 bis 8 Wochen. Zum bestehen des Prüfungsfaches Leistungserstellung in Spedition und Logistik müssen mindestens 50% erreicht werden.

Mündliche Prüfung

Bei der mündlichen Prüfung handelt es sich um ein fallbezogenes Fachgespräch, welches du zusammen mit einem der Prüfende führen wirst. Das fallbezogene Fachgespräch findet ca. 2 bis 3 Monate nach der schriftlichen Prüfung statt. Am Tag der Prüfung werden die zwei Prüfungsthemen vorgelegt, wovon du eines auswählen musst. Für dieses Thema hast du dann 20 Minuten Zeit, um das vorzubereiten, um dann anschließend einen Vortrag zu halten.

Der Vortrag sollte ca. 5-10 Minuten dauern. Im Anschluss zu deinem Vortrag erfolgt dann eine Fragerunde, die querbeet durch alle möglichen Themen geht, wie z. B. 

  • Transportorganisation,
  • Kundenberatung oder
  • Zollabwicklung.

Nach dem Fachgespräch bekommt man eine Bescheinigung mit „Bestanden“ oder „Nicht bestanden“. Die Ergebnisse werden nach ca. einer Woche nach Hause geschickt. Dein IHK Zeugnis wird dir von der Berufsschule ausgestellt.

Für die Vorbereitung auf deine IHK Prüfung Speditionskaufmann können wir dir den Onlinekurs Speditionskaufleute empfehlen. 

2 Bewertungen
[Sterne: 5 von 5]