IHK Prüfung Bankkaufmann

Die Abschlussprüfung zum Bankkaufmann

Du willst wissen, wie die Abschlussprüfung zum Bankkaufmann aufgebaut ist und wie du dich optimal darauf vorbereiten kannst? Mit diesem kurzen Beitrag gehen wir auf die drei häufigsten Fragen vor der Prüfungsvorbereitung ein.

  • Abschlussprüfung Teil 1
  • Abschlussprüfung Teil 2
  • Prüfungsvorbereitung

Testtraining: Vorbereitung auf die IHK Prüfung Bankkaufmann!

Der kostenlose Übungstest für die WISO-Prüfung ist ideal für die IHK Prüfung Bankkaufmann. Mit den WISO Prüfungsfragen kannst du dein Wirtschafts- und Sozialkunde Wissen prüfen und für den Ernstfall lernen!

Bist du schon fit für deine IHK Prüfung? Finde es mit unserem WISO-Test heraus!

Die WISO-Prüfung setzt sich aus unterschiedlichen Fragen aus dem Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde zusammen, die per Zufallsprinzip aus dem Aufgabenpool ausgespielt werden. Der beispielhafte WISO-Prüfung soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich in der IHK Prüfung erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 20 Fragen
Prozentsatz zum Bestehen: 50 %
Zeitlimit: 10 Minuten

Testdurchführung: Arbeite dich zügig und konzentriert durch den Test: Solltest du mit einer Frage Probleme haben, kehre am Ende des Tests dorthin zurück. Teile dir die Zeit pro Frage ein - im Schnitt zwischen 20 und 30 Sekunden.

1 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

In welchem Fall handelt es sich um Produktionsgüter zum Verbrauch?

2 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Aufgabe hat der Leitzinssatz?

3 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Betriebsstoffe gehören zu den…

4 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Das Grundkapital der Aktiengesellschaft…

5 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist unter der Liquidität eines Unternehmens zu verstehen?

6 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist das Bruttoinlandseinkommen?

7 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wie viele Unternehmen sind im DAX gelistet?

8 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Produktionsfaktoren gelten im Handel?

9 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was ist der Unterschied zwischen Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit?

10 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

In welchem Fall kommt ein Kaufvertrag rechtskräftig zustande?

11 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was versteht man unter der Marktform Polypol?

12 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Bei welcher der folgenden Versicherungen handelt es sich um keine gesetzliche Sozialversicherung?

13 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche der Kennzahlen gehört nicht zum ökonomischen Prinzip?

14 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was wird im Individualarbeitsrecht geregelt?

15 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Robert ist fünf Jahre alt und schließt ein Abo für eine Kinderzeitschrift ab. Welcher Sachverhalt ist richtig?

16 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Zu welchen Güterarten zählen Dienstleistungen?

17 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Was passiert mit einem Erwachsenen, der unter fortschreitender Demenz leidet und vollständig die Kontrolle über sich selbst verliert?

18 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Bedeutung hat die Abkürzung „StPO“?

19 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Bei welchen der folgenden Güterarten handelt es sich um Substitutionsgüter?

20 / 20

Kategorie: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wann fallen in der Regel hohe Renditen an?

Dein Testergebnis wird ausgewertet. 📊

Zum Testtrainer

Ablauf der IHK Prüfung Bankkaufmann

Nach der Neuordnung der Abschlussprüfung für die Bankkaufleute im Februar 2020 besteht die Abschlussprüfung aus Teil 1 und Teil 2. Sie setzt sich aus den schriftlichen Prüfungsfächern Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung sowie Wirtschafts- und Sozialkunde zusammen. Das Prüfungsfach Kundenberatung ist mündlich durchzuführen.

Die IHK Prüfung für Bankkaufleute im Überblick

 

Prüfungsbereich

Dauer

Prüfungsform

Gewichtung

Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung

Konten führen und Anschaffungen finanzieren

90 Min.

schriftlich

20 %

Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung

Vermögen aufbauen und Risiken absichern

90 Min.

schriftlich

20 %

Finanzierungsvorhaben begleiten

90 Min.

schriftlich

20 %

Wirtschafts- und Sozialkunde

60 Min.

schriftlich

10 %

Kunden beraten

30 Min.

mündlich

30 %

Abschlussprüfung Teil 1 - Zwischenprüfung

Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung zum Bankkaufmann ersetzt die damalige Zwischenprüfung und das Ergebnis fließt zu 20% in das Gesamtergebnis der Abschlussprüfung mit ein. Teil 1 findet bereits zur Mitte der Ausbildung statt. Die Abschlussprüfung Teil 1 besteht aus einer rein schriftlichen Prüfung mit einer Dauer von 90 Min. mit dem Themengebiet  “Konten führen und Anschaffungen finanzieren”.

Abschlussprüfung Teil 2

Teil2 wird zum Ende der Ausbildung geprüft. Die Schriftliche Prüfung besteht aus 3 Prüfungsteilen, welche insgesamt mit einer Gewichtung von 50% in die Gesamtnote mit einfließen. Die drei Prüfungsbereiche lauten:

  1. Vermögen aufbauen und Risiken absichern – eine 90 minütige Prüfung
  2. Finanzierungsvorhaben begleiten – ebenfalls eine 90 minütige Prüfung
  3. Wirtschafts- und Sozialkunde – eine 60-minütige Prüfung

Außerdem gehört zum Teil 2 der Abschlussprüfung ein mündliches Kundeberatungsgespräch mit einer Dauer von ca. 30 Min. Die Note aus der Gesprächssimulation fließt zu 30% in die Gesamtnote mit ein.

Nun hast Du einen guten Überblick darüber erhalten, wie sich die Abschlussprüfung für Bankkaufleute zusammensetzt.

Für die Vorbereitung auf deine IHK Prüfung Bankkaufmann können wir dir den Onlinekurs Bankkaufleute Prüfung empfehlen. 

3 Bewertungen
[Sterne: 5 von 5]
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner